Nächste Termine

26 Apr 2019
19:00 - 21:00
Vernissage "Kreuztorausstellung"
27 Apr 2019
10:00 - 18:00
Kreuztorausstellung
28 Apr 2019
10:00 - 18:00
Kreuztorausstellung
30 Apr 2019
17:00 - 21:00
"Treffpunkt Kreuztor" (Kreuztorausstellung geöffnet 17-20 Uhr) (Organisation: RW)
01 Mai 2019
10:00 - 18:00
Kreuztorausstellung
04 Mai 2019
10:00 - 18:00
Kreuztorausstellung
05 Mai 2019
10:00 - 18:00
Kreuztorausstellung
07 Mai 2019
19:30 - 21:30
Beamershow "Cornwall" von Johannes + Ingrid Knäbl in der VHS

Kontakt

Gerne können Sie uns eine Nachricht zukommen lassen. Geben Sie hierzu bitte folgende Informationen ein:

Kurzinfo

- Zwei Clubabende im Monat

- Fotostudio mit Blitzanlage

- Interessante Workshops

- Bildbesprechungen

Camera obscura

- Exkursionen

- Beamervorträge 

Ausstellungen

- Adresse/Anfahrt

- Impressum

 

Unser Jahresprogramm 2019

Zufällige Mitgliederbilder

  • 064 DR3A1667
  • Autor: Ingo Rittscher
  • Beschreibung: Rheinfall
  • Mammoth Hot Springs
  • Autor: Ingrid Knäbl
  • Naturfototage FFB 2016
  • Autor: Ralf Wandke

Plakat Uganda 2018Uganda - Die Perle Afrikas von Ralf + Martina Wandke

Uganda, im Osten von Afrika, ist eines der Länder die am Viktoria See liegen und durch das der Nil fließt. Ein Land mit sehr wechselhafter Geschichte aber auch eines von drei Ländern in denen man Berggorillas besuchen kann.
Wir bereisten das Land 3 Wochen als Selbstfahrer und waren damit auch die Exoten unter den Reisenden die zumeist mit einem einheimischen Fahrer unterwegs waren. Von der chaotischen Hauptstadt Kampala ging es mit einem Zwischenstopp bei den einzigen Nashörnern Ugandas, in Richtung Nordwesten um die Murchison Falls und den gleichnamigen National-Park zu besuchen. Über teils katastrophale Strassen fuhren wir weiter zum Kibale Forest um Schimpansen und die Teeplantagen zu besuchen.
Durch beeindruckende Landschaften, in denen auch noch auf der kleinsten Fläche Landwirtschaft betrieben wird, ging es über den Queen Elisabeth Nationalpark mit seinen einzigartigen Baumlöwen zum Höhepunkt der Reise in den Bwindi Nationalpark. Den Besuch dort bei den Berggorillas kann man sicherlich als DAS Highlight der Reise bezeichnen. Aber auch sonst überraschte uns das Land mit seiner Artenvielfalt, der grünen, bergigen Landschaft und seinen freundlichen Menschen. Den Abschluss der Reise bildete der Lake Mburo Nationalpark bevor wir wieder von Kampala bzw. Entebbe die Heimreise antraten.
Begleiten Sie uns durch ein weitestgehend unbekanntes Reiseziel und lassen Sie sich von der grünen Seite Afrikas faszinieren.