Kontakt

Gerne können Sie uns eine Nachricht zukommen lassen. Geben Sie hierzu bitte folgende Informationen ein:

Kurzinfo

- Zwei Clubabende im Monat

- Fotostudio mit Blitzanlage

- Interessante Workshops

- Bildbesprechungen

Camera obscura

- Exkursionen

- Beamervorträge 

Ausstellungen

- Adresse/Anfahrt

- Impressum

 

Unser Jahresprogramm 2019

Zufällige Mitgliederbilder

  • Es ist wieder Kranichzeit -2-
  • Autor: Wolfgang Leierer
  • Beschreibung:

    Kranichfamilie über den Günzer See

  • Steinmetz-bearbeitete Säulen im Jain-Tempel von Ranakpur
  • Autor: Wolfgang Koston
  • Stufenbrunnen in Albaneri
  • Autor: Wolfgang Koston

Halbzeit beim jährlichen Fotowettbewerb. Das Thema "Steine, Felsen, Edelsteine..." brachte wieder viele Interpretationen auf den Bewertungstisch und so war es nicht einfach die Sieger zu küren.Letztendlich setze sich Eva-Maria Mayer vor Ingo Rittscher und Rudi Bock durch. Herzlichen Glückwunsch an die Erstplatzierten.

 evi wolfsauge 20190530 2093027227  felsen in suedafrika ingo rittscher356 dr3a6267 20190530 1668713201  der steinige weg von rudi bock 20190530 1697739353
 1. Platz "Wolfsauge"  2. Platz "Steine in Südafrika"  3. Platz "Der steinige Weg"
 von Eva-Maria Mayer  von Ingo Rittscher  von Rudi Bock

 

Mehr Bilder gibt es hier

2019 Cornwall Flyer kleinAusgehend von Bristol, das an der Mündung des Flusses Avon liegt, bereisen die Referenten mit einem Mietwagen den Südwesten Englands mit dem Schwerpunkt Cornwall. Die Route führt über Bath mit seinen römischen Thermen und den mystischen Steinkreis von Stonehenge. Malerische Küstenabschnitte wechseln sich mit großen Kathedralen (z. B. Salisbury oder Exeter) und gepflegten Landschaftsgärten, wie Lanhydrock oder das Osbourne House auf der Isle of Wight ab. Auch die "Victory", das Schlachtschiff von Lord Nelson, steht in Portsmouth auf dem Besichtigungsprogramm. Die Fahrt geht weiter über herrliche Fischerorte wie Polperro oder Megavissey bis Land's End, wo raue Klippen ins Meer stürzen. Anschließend bringt eine Fähre die beiden Reisenden zu den Scilly Islands, dem letzten Außenposten Englands. Zwei Tage später führt der Weg über St. Ives, einen Künstlerort, entlang der Nordküste über Tintagel, der Heimat der Artussage, und Lynmouth zurück nach Bristol.

KreuztorPoster 2019 ZebrasteifenAuto V2.2 klein

Der Schanzer Photoclub Ingolstadt e.V. stellt zum sechsten Mal seine Bilder in den historischen Räumen des Ingolstädter Kreuztors aus.
Das Spektrum der diesjährigen Fotoausstellung ist breit gefächert. Diesmal setzt sich der Photoclub, neben den beliebten Standardthemen Natur und Reisen, mit Portraits auseinander. Darüber hinaus werden jeweils drei Siegerfotos der internen Fotowettbewerbe des vergangenen Jahres, mit den Themen Foodfotografie, Verkehr und Themenfrei ausgestellt. Ca. 80 Bilder von 14 Fotografen sind in den historischen Ausstellungsräumen zu besichtigen. Von einem romantischen Sonnenaufgang, über großartige Ausblicke und Bilderbuchstrände, bis hin zu einem Meer aus Lavendel - die Bilder zum Thema Reise erwecken das Fernweh. Auch auf einen Ausflug in die Natur und die Tierwelt, zu Vögeln mit buntem Gefieder oder beeindruckenden Schwingen, zu Exoten in weit entfernten Kontinenten und zu heimischen Insekten, kann man sich freuen. Abgerundet wird das Fotoarrangement durch interessante Portraits verschiedener Personen unterschiedlicher Generationen.
Nach dem großartigen Erfolg der letzten Jahre hat jeder Besucher wieder die Möglichkeit, im Rahmen einer Publikumsabstimmung, sein Lieblingsbild zu wählen. Die drei besten Bilder werden prämiert. Die Publikumssieger erhalten eine Originalkopie des prämierten Bildes.

Die Ausstellung wird am Freitag, den 26. April 2019, um 19:00 Uhr mit einer Vernissage eröffnet, zu der auch die Öffentlichkeit herzlich eingeladen ist.

Weitere Öffnungszeiten:
An den Wochenenden vom 27. April bis 12. Mai, und am 1. Mai, jeweils von 10:00 bis 18:00 Uhr.
Außerdem wird die Ausstellung auch wieder an einem am Abend zu sehen sein, nämlich am Dienstag 30. April von 17:00 – 20:00 Uhr.

Der Eintritt ist wie immer frei. Einen vielversprechenden Eindruck über die fotografischen Fähigkeiten unserer Clubmitglieder, als auch über die umfangreichen Clubaktivitäten, erhalten Sie aus der Galerie und aus dem Veranstaltungskalender.

Plakat Antarktika kleinAntarktika gehört nicht unbedingt zu den favorisierten Reisezielen der sich nach Sonne und Erholung sehnenden Zivilisation.
Außerdem machen extreme, menschenfeindliche Wetterbedingungen gerade in der Winterzeit ein Überleben auf dem sechsten Kontinent sprichwörtlich unmöglich. Warum also nach Antarktika reisen?
In der Sommerzeit zwischen Oktober und März, wenn die eisige Fläche Antarktikas um die Hälfte seiner Ausdehnung schmilzt, werden das Festland und das umgebenden Meer von einer Vielzahl von Land- und Wassertieren als Brutstätte und als ausgiebige Futterstelle heimgesucht. Dies ist auch die Zeit, in der Expeditionsschiffe mit Touristen die Südpolarregion aufsuchen und in Begleitung von Naturwissenschaftlern die unberührte Eiswelt erkunden.
In der 90-minütigen Multimediashow nimmt Sie Wolfgang Koston mit an Bord eines Expeditionsschiffes und zeigt Ihnen mit seinen Fotos und Videoeinblendungen die Geheimnisse des antarktischen Festlandes und Meeres. Tauchen Sie ein in die Heimat der Pinguine, Seerobben, Seevögel und Walfische. Lassen Sie sich faszinieren von der grandiosen Gletscherwelt der Antarktis, von türkis-schimmernden Eiskathedralen und mächtigen Eisbergen. Vielleicht entdecken Sie für sich ein neues Urlaubsziel der ganz besonderen Art.

Ein kleiner Vorgeschmack: