Hinweis zu Corona

Aufgrund der Maßnahmen zur Bewältigung der Corona-Krise können Clubabende und Clubunternehmungen kurzfristig umgeplant werden.

Clubmitglieder werden über die Aktivitäten direkt informiert, Interessenten können über Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! oder Facebook mit uns in Kontakt treten.

Nächste Termine

16 Mär 2021
19:00 - 21:00
Besprechung Februar Challenge
30 Mär 2021
19:00 - 21:00
Workshop "Focus Bracketing/Stacking mit Systemkameras" (Orga RW)
13 Apr 2021
19:00 - 21:00
Besprechung März Challenge/Vorbereitung Kreuztorausstellung
23 Apr 2021
19:00 - 21:00
Vernissage "Kreuztorausstellung"
24 Apr 2021
10:00 - 18:00
Kreuztorausstellung
25 Apr 2021
10:00 - 18:00
Kreuztorausstellung
27 Apr 2021
17:00 - 20:00
"Treffpunkt Kreuztor" (Kreuztorausstellung geöffnet 17-20Uhr)
01 Mai 2021
10:00 - 18:00
Kreuztorausstellung

Kontakt

Gerne können Sie uns eine Nachricht zukommen lassen. Geben Sie hierzu bitte folgende Informationen ein:

Kurzinfo

- Zwei Clubabende im Monat

- Fotostudio mit Blitzanlage

- Interessante Workshops

- Bildbesprechungen

Camera obscura

- Exkursionen

- Beamervorträge 

Ausstellungen

- Adresse/Anfahrt

- Impressum 

Jahresprogramm 2021

Zufällige Mitgliederbilder

  • Badlands NP
  • Autor: Ingrid Knäbl
  • Blick von Schloss Eggersberg ins Altmühltal
  • Autor: Manfred Waldhier
  • Lichtstrom Festival
  • Autor: Ralf Wandke

Jahresabschluss 2020In Coronazeiten ist alles anders und so fand unsere Jahresabschlussfeier leider nur virtuell statt. Bei Glühwein und Plätzchen vor dem heimischen PC hatten wir aber trotzdem ein schönes "Treffen" und konnten auch die Jahressieger unseres Fotowettbewerbs küren.

Den ersten Platz belegte Georg Wilhelm mit einem fulminanten Start-Ziel Sieg. Den zweiten Platz sicherte sich Tamara Maier vor Hermann Weiß. Herzlichen Glückwunsch. 

Wir wünschen unseren Mitgliedern, Freunden und Unterstützern trotz der außergewöhnlichen Umstände ein schönes Weihnachtsfest, einen guten "Rutsch" ins neue Jahr und vor allen Dingen Gesundheit 

Unser letzter Wettbewerb des Jahres 2020 ist beendet. Aufgrund der Corona Auflagen fand auch dieser Wettbewerb wieder online bzw. virtuell statt. Eine Form der Bildpräsentation die durchaus auch ihre Vorteile hat, wobei das persönliche Treffen durch nichts zu ersetzen ist. Mit dem letzten Wettbewerb steht auch der Sieger des Jahres 2020 fest, der im Dezember gekürt wird.

Den vierten Wettbewerb 2020 konnte Rudi Bock vor Georg Wilhelm und Tamara Mayer für sich entscheiden. Herzlichen Glückwunsch.

  1 platz rudi abgestellt 20201111 1482387557 2 platz georg bleistift 20201111 1844593796

3 platz tamara zerplatzt 20201111 2007722163

Mehr Bilder gibt es hier

Aufgrund der Corona Maßnahmen müssen wir die für den 17.11.20 geplante Beamershow "Finnland und Spitzbergen" leider verschieben. Sobald ein neuer Termin bekannt ist, werden wir dies bekannt geben. Bleibt alle gesund.

Finnland Spitzbergen Plakat2020 verschoben

Update 15.10. : Stand heute findet die Diashow statt. Nach Inkrafttreten der neuen Coronaverordnung muss bei einem 7-Tage Inzidenz über 35 auch während der Beamershow eine Maske getragen werden.

Ingrid und Johannes Knäbl zeigen ihre Bilder aus Guadeloupe am 20.10.2020 um 19:30 Uhr im Kollersaal der VHS Ingolstadt. Der Eintritt ist wie immer frei, eine Anmeldung bei der VHS unter 0841-305 1852 oder auf www.ingolstadt-vhs.de Kursnummer AL03-001A aber aufgrund der limitierten Plätze und der geltenden Coronamaßnahmen erforderlich.

Guadeloupe 2020 klein7000 km und 8 Flugstunden von Paris entfernt befindet sich Guadeloupe, die größte Insel der Kleinen Antillen in der Karibik. Sie hat die Form eines Schmetterlings und besteht aus zwei Inseln, die durch eine Brücke verbunden sind. Wir starteten in Le Gosier, dem bekanntesten Urlaubsort Guadeloupes und setzten per Boot zur „Ilet du Gosier“, einem Inselchen mit Leuchtturm und Strand über.

Danach ging es per Mietwagen rund um „Grande-Terre“, geprägt durch ein trockenes Kalksteinplateau und gesäumt von Sandstränden und Steilküsten.

Später reisten wir nach „Basse-Terre“, diesen Teil der Insel dominieren ein Regenwald und der aktive Vulkan „Le Soufriere“. Mit einer Fähre setzten wir nach Terre-de-Haut über, das zur Inselgruppe „Les Saintes“ gehört. Hier gibt es traumhafte Buchten und das Fort Napoleon mit toller Fernsicht. Die Wanderung zum Vulkan „Le Soufriere“ und eine Tour per Besucherbahn auf dem Gelände der Zuckerrohrplantage „Domaine de Severin“ bildeten den Abschluss dieser abwechslungsreichen Reise in die französischsprachige Karibik.