Hinweis zu Corona

Aufgrund der Maßnahmen zur Bewältigung der Corona-Krise können Clubabende und Clubunternehmungen kurzfristig umgeplant werden.

Clubmitglieder werden über die Aktivitäten direkt informiert, Interessenten können über Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! oder Facebook mit uns in Kontakt treten.

Nächste Termine

Kontakt

Gerne können Sie uns eine Nachricht zukommen lassen. Geben Sie hierzu bitte folgende Informationen ein:

Kurzinfo

- Zwei Clubabende im Monat

- Fotostudio mit Blitzanlage

- Interessante Workshops

- Bildbesprechungen

Camera obscura

- Exkursionen

- Beamervorträge 

Ausstellungen

- Adresse/Anfahrt

- Impressum

 

Jahresprogramm 2020

Jahresprogramm 2021

Zufällige Mitgliederbilder

  • Blick von der Hindenburgkanzel
  • Autor: Wolfgang Leierer
  • Beschreibung: in den Lamer Winkel/ Nördlicher Bayer. Wald
  • Wolfgang Koston
  • Autor: Wolfgang Koston
  • Beschreibung:

    Hobbyfotograf, Mitglied im Schanzer Fotoclub seit 2007.

    Meine bevorzugten fotografischen Motive:   Natur und Landschaften, Städte und Menschen aus den verschiedensten Ländern.

    Meine Fotos veröffentliche ich sehr gerne in Multimediaschauen. Mein Ziel:  Tiefe Emotionen beim Publikum wecken mit schönen Bildern und passender, emotinaler Musik, garniert mit leicht verständlichen Hintergrundinformationen.

    Meine bisherigen Multimediaschauen:  

    - Südwest USA

    - Israel - Impressionen aus dem Heiligen Land

    - Kappadokien - Land der Feenkamine und Felsenkirchen

    - Antarktika - Impressionen aus einer unberührten Eiswelt

  • Aus Lehm gebaute Stadt "Al Hamra"
  • Autor: Wolfgang Koston

Plakat Diashow Japan 1 klein

Leider müssen wir die Beamershow aufgrund der Corona-Krise absagen. Sobald ein neuer Termin feststeht werden wir diesen veröffentlichen. Kommen Sie gesund durch die Zeit!

Das Inselreich Japan ist sicherlich zu jeder Jahreszeit eine Reise wert, aber insbesondere die Zeit der Kirschblüte lockt Millionen von Touristen in das Land. Neben Mega-Metropolen wie Tokyo und Osaka und vielen UNESCO-Welterbestätten findet man eine über tausendjährige Kultur, die gleichzeitig von einem rapiden technischen Fortschritt geprägt ist. Japan fasziniert mit dem Kontrast von Tradition und Moderne und so findet man hypermoderne Wolkenkratzer, wie den Tokyo Skytree, direkt neben altehrwürdigen Tempeln und mittelalterlichen Samurai-Burgen.
Unsere selbstorganisierte Reise führte uns in 3 Wochen von der Mega-Metropole Tokyo über Kyoto und Osaka bis nach Hiroshima.
Wir reisten zur Kirschblütenzeit und waren ausschließlich mit öffentlichen Verkehrsmitteln unterwegs, was für uns ein völlig neues, aber zumindest in Japan, angenehmes Reisen war. Japanische Höflichkeit und Zurückhaltung faszinierten uns ebenso wie die problemlose "Verständigung" mit den Einheimischen und das mehr als abwechslungsreiche Essen in den reichlich vorhandenen Restaurants.
Neben Tokyo besuchten wir den schneebedeckten Fuji, die alte Kaiserstadt Kyoto mit ihren rund 2000 Tempeln und Schreinen, Osaka die drittgrößte Stadt Japans, die alte Hauptstadt Nara, die wunderschöne weiße Burg Himeji, die Stadt Hiroshima mit dem Friedenspark der an den ersten Atombombenabwurf erinnert und die Insel Miyajima mit seinem berühmten "schwimmenden" roten Tor.
Begleiten Sie uns auf unserer Reise durch dieses faszinierende Land und erleben Sie ein bisschen "Kirschblütenwahnsinn" zwischen Tradition und Moderne.

Ein kleiner Vorgeschmack auf die Beamershow

Das neue Vereinsjahr begann wie immer mit der Jahreshauptversammlung in der dieses mal turnusgemäß auch Neuwahlen stattfanden. Nach den Berichten des Vorstands und des Kassiers wurde die "alte" Vorstandschaft einstimmig von den anwesenden Mitgliedern entlastet. Zur Neuwahl stellte sich die bisherige Vorstandschaft wieder zur Verfügung und wurde für weitere zwei Jahre im Amt bestätigt. Vielen Dank für eure Arbeit, Herzlichen Glückwunsch zur Wahl und erfolgreiche weitere zwei Jahre.

Die Zusammensetzung der Vorstandschaft inkl. Bilder kann man hier sehen.

Jahresabschluss 2019 1 kleinZum gemütlichen (Club-) Jahresausklang trafen sich die Clubmitglieder im Cafe59. Nach leckerem Essen und dem ein oder anderen Getränk, wurden dann auch die Gewinner des internen Fotowettbewerbs durch den 1. Vorstand Rudi Bock gekürt. Den ersten Platz belegte nach spannenden und engen Wettbewerben mit respektablen Abstand Eva-Maria Mayer vor Hermann Weiß und Ralf Wandke. Herzlichen Glückwunsch. 

Wir wünschen unseren Mitgliedern, Freunden und Unterstützern ein schönes Weihnachtsfest und einen guten "Rutsch" ins neue Jahr

Am 19.11. stand der letzte interne Wettbewerb des Jahres auf dem Programm. Auch diesmal beteiligten sich wieder viele Clubmitglieder und interpretierten die Schwarz-weiß Fotografie auf unterschiedlichste Art und Weise. Letztendlich konnte sich Eva-Maria Mayer vor Hermann Weiß und Tamara Mayer durchsetzen. Herzlichen Glückwunsch an die Erstplatzierten

Damit ist auch der Jahreswettbewerb entschieden. Das Ergebnis wird dann Mitte Dezember bekanntgegeben.

 evi memories 20191120 1792855793

1. Platz "Memories" von Eva-Maria Mayer

weitere Bilder gibt es in der Galerie