Kontakt

Gerne können Sie uns eine Nachricht zukommen lassen. Geben Sie hierzu bitte folgende Informationen ein:

Kurzinfo

- Zwei Clubabende im Monat

- Fotostudio mit Blitzanlage

- Interessante Workshops

- Bildbesprechungen

Camera obscura

- Exkursionen

- Beamervorträge 

Ausstellungen

- Adresse/Anfahrt

- Impressum

 

Jahresprogramm 2019

NEU! Jahresprogramm 2020

Zufällige Mitgliederbilder

  • Gartenschau Wassertrüdigen IMG_5770
  • Autor: Ingo Rittscher
  • Irland - Dark Hedges
  • Autor: Carsten Bär
  • 077 DSCF0304
  • Autor: Ingo Rittscher
  • Beschreibung: Plitvicer Seen

Südafrika2019 Flyer kleinZwei Länder voller Kontraste und Gegensätze.
Südafrika, eingebettet zwischen zwei Ozeanen, kann problemlos auf eigene Faust bereits werden. Von Johannesburg aus Richtung Nordosten führt die prächtige Panoramaroute durch die einzigartige Landschaft des Blyde River Canyons bis zum Krügerpark, einem der größten Wildschutzgebiete Afrikas. Hier beginnt unser Tag bereits kurz vor Sonnenaufgang. Die frühen Morgenstunden sind ideal für Pirschfahrten und mit etwas Geduld entdecken wir eine Vielzahl von wilden Tieren.
An der subtropischen Ostküste, in der Provinz Natal besuchen wir Nationalparks mit exotischen Namen wie Hluhluwe und Isimangaliso, wo wir vom Boot aus Aktivitäten der Flußpferde erleben. Ein einmaliges Naturschauspiel bietet sich an der Westküste, in Namaqualand. Für ein paar Wochen im Jahr erstreckt sich, in der normalerweise sehr trockenen Region ein farbenfroher Wildblumenteppich.
Einblick in ein Stück denkwürdiger Vergangenheit erhalten wir bei einem Besuch auf Robben Island, der Gefängnisinsel vor Kapstadt, wo Nelson Mandela 26 Jahre inhaftiert war.
Richtig abenteuerlich wird es dann in Botswana. Mit einem geländetauglichen Safarifahrzeug mit Dachzelt geht’s durch unwegsames Gelände, Halbwüsten und viel Tiefsand in menschenleere, abgelegene Gebiete. In der NxaiPan, Chobe, Savuti und Moremi fasziniert uns der unglaubliche Tierreichtum, auch wenn die Nächte in den nicht eingezäunten Camps nicht immer entspannt sind.

Weitere Höhepunkte der Reise sind ein Abstecher zu den legendären Viktoriafällen und ein Rundflug über das Okavangodelta.