Hinweis zu Corona

Aufgrund der Maßnahmen zur Bewältigung der Corona-Krise können Clubabende und Clubunternehmungen kurzfristig umgeplant werden.

Clubmitglieder werden über die Aktivitäten direkt informiert, Interessenten können über Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! oder Facebook mit uns in Kontakt treten.

Nächste Termine

24 Mai 2022
19:30 - 21:30
Wettbewerb "Ordnung"
07 Jun 2022
19:30 - 21:30
Besprechung Mai Challenge
21 Jun 2022
19:30 - 21:30
Clubabend
05 Jul 2022
19:30 - 21:30
Besprechung Juni Challenge
19 Jul 2022
19:30 - 21:30
Clubabend
24 Jul 2022
10:00 - 18:00
Jahresausstellung
02 Aug 2022
19:30 - 21:30
Besprechung Juli Challenge
16 Aug 2022
19:30 - 21:30
Clubabend

Kontakt

Gerne können Sie uns eine Nachricht zukommen lassen. Geben Sie hierzu bitte folgende Informationen ein:

Kurzinfo

- Zwei Clubabende im Monat

- Fotostudio mit Blitzanlage

- Interessante Workshops

- Bildbesprechungen

Camera obscura

- Exkursionen

- Beamervorträge 

Ausstellungen

- Adresse/Anfahrt

- Impressum 

Jahresprogramm 2022

Zufällige Mitgliederbilder

  • Festung von Jabreen
  • Autor: Wolfgang Koston
  • Wollgras
  • Autor: Wolfgang Koston
  • Beschreibung:

    Impressionen von der Expeditionsreise um Spitzbergen

  • Auf dem Fischmarkt in Muscat
  • Autor: Wolfgang Koston

Passend zum Weihnachtslied wurde für November das "O" in unserer ABC-Challenge ausgelost. Und erwartungsgemäß spielte bei den eingereichten Beiträgen eine Zitrusfrucht eine entscheidende Rolle, was man auch an den Platzierungen sehen kann.

Den ersten Platz belegte Rudi Bock mit dem Bild "Orange" vor "Ostsee-Impressionen" von Wolfgang Leierer und dem Bild "Orangen" von Ralf Wandke. Den 4.Platz teilen sich "Olaf" von Tamara Mayer, "Orangenbar" von Ruth Hase und "Oxidation" von Hermann Weiß. Herzlichen Glückwunsch.

1platz orange rudi bock 20211208 1592416446

2platz ostsee impressionen wolfgang leierer 20211208 1930321841 3platz ornagen ralf wandke 20211208 1933508856

4platz olaf tamara mayer 20211208 2047654217 4platz orangenbar ruth hase 20211208 1241447245 4platz oxidation hermann weiss 20211208 1980059779

Der letzte Wettbewerb des Jahres wurde fast schon traditionell themenfrei in schwarz-weiß durchgeführt. Auch diesmal wurden die eingereichten Bilder von der Photogilde Aventin aus Abensberg bewertet und in einer Videokonferenz besprochen.

Den vierten Wettbewerb 2021 konnte Rudi Bock mit "Wir können die Zeit nicht festhalten" für sich entscheiden. Den zweiten Platz belegte "Der Zug ist abgefahren" von Ruth Hase vor "Wassertropfen" von Georg Wilhelm. Herzlichen Glückwunsch.

Mit dem letzten Wettbewerb steht auch der Sieger des Jahres 2021 fest, der im Dezember gekürt wird.

1platz wir koennen die zeit nicht festhalten rudi 20211124 1441330477

2 platz der zug ist abgefahren ruth 20211124 1944261802 3 platz wassertropfen georg 20211124 1001351134

Mehr Bilder gibt es hier

Der Buchstabe "D" kommt nach A,B,C und war die Herausforderung für den Monat Oktober. Die Interpretationen waren wieder vielfältig und sehenswert. 

Den ersten Platz belegte Hermann Weiß mit "Unter Dampf", gefolgt von den zwei punktgleichen Bildern "Donau bei Nacht" von Lisa Meinhold und "Dosenöffner" von Ralf Wandke. Die beiden Bilder "Dünen" von Ruth Hase und "Die dotale Drehung" von Hermann Weiß teilen sich punktgleich den nächsten Platz.

1platz unter dampf hermann 20211109 2085373555

2platz donau bei nacht lisa 20211109 1808140277 2platz dosenoeffner ralf 20211109 1277221620

 4platz duenen ruth 20211109 1711099571 4platz die torale drehung hermann 20211109 1323755113

Herzlichen Glückwunsch!

Finnland Spitzbergen FlyerZwei Reisen, zwei komplett unterschiedliche Ziele in Nordeuropa.
Auf Entdeckungstour mit dem Wohnmobil im Süden und der Mitte Finnlands.
30 Stunden dauert die Fährüberfahrt von Travemünde bis in die Metropole Helsinki.
Die Stadt mit dem alles überragenden Dom, der geschäftigen Markthalle am Hafen oder der außergewöhnlichen Felsenkirche kann bequem zu Fuß besichtigt werden. An den finnischen Küsten liegen sehenswerte, historische Städte wie Porvoo, Rauma und Turku, mit malerischen Holzhäusern, sowie wunderschöne Strände und Nationalparks. Die Seenplatte, das größte Seengebiet Europas, gilt als Herz der finnischen Identität, ebenso wie Sauna, Nähe zur Natur und weltoffene Menschen. Das Highlight unserer Reise lag 700 km nordöstlich von Helsinki, direkt an der russischen Grenze. Wir verbrachten ein paar Nächte in spartanischen Beobachtungshütten in der finnischen Wildnis, wo wir auf Begegnungen mit Braunbären hofften.

Spitzbergen war Ziel einer einzigartigen Expeditionsreise.
Zur Einstimmung an die arktische Welt unternahmen wir eine Huskytour. Fasziniert von dem nicht endenden Tageslicht, erkundeten wir die ehemalige Bergbausiedlung Longyearbyen, die einzige Stadt des Archipels. Danach ging's an Bord der MV Plancius. Das Programm der nächsten Tage wurde von den Eisbedingungen und möglichen Tierbeobachtungen bestimmt. Die erfahrene internationale Crew legte die Route für den nächsten Tag immer kurzfristig fest. Mit geschulten, wachsamen Blicken hielten sie Ausschau auf der Brücke, immer auf der Suche nach Packeis und Polarbären.

Stand 04.11.21 gelten die 3G Regeln, eine Anmeldung in der VHS ist erforderlich (0841- 305 1854). Bei den Sitzplätzen wird der Abstand eingehalten, so daß während des Vortrags keine Maske getragen werden muss. Wir freuen uns auf zahlreiche Besucher. Der Eintritt ist wie immer frei!